Verkaufsrethorik und Fragetechniken

Ob Kunden Ihre Präsentation als glaubwürdig empfinden oder nicht, entscheidet tatsächlich nur zu 7% der Inhalt. Sage und schreibe 55% Ihrer Kompetenz wird über die nonverbale Kommunikation, also Haltung, Gestik, Gesichtsausdruck übermittelt, Stimme und der Tonfall beeinflussen zu immerhin noch zu 38%.

Inhalt also egal? Mitnichten! Gute Verkäufer sollten nur ⅓ im Verkaufsgespräch reden, 2/3 bleiben dem Kunden vorbehalten. So lassen Sie Ihrem Kunden die Möglichkeit seine Wünsche zu äußern. Ein guter Vertrieb verarbeitet diese Wünsche und manchmal auch Ängste für seine eigenen Argumente.

Wir üben in realistischen Verkaufsgesprächen verschiedene Fragetechniken und rhetorische Feinheiten.

Kommentare sind deaktiviert